Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1   Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen die Personalvermittlung durch Christopher Kretschmann/manduro Personal (nachfolgend manduro Personal) an den Kunden. Die Personalvermittlung umfasst die Vermittlung von Personal zur befristeten/unbefristeten Einstellung sowie der Vermittlung von freien Mitarbeitern. Sie gelten soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist.

 

2   Leistungen von manduro Personal

2.1. manduro Personal unterstützt den Kunden bei der Suche nach geeignetem Personal. Dazu gehört die Identifizierung und Kontaktierung von Kandidaten, die Erstellung eines Kandidatenprofils und die Prüfung auf Eignung anhand der mündlichen und schriftlichen Angaben des Kandidaten. manduro Personal ist nicht dazu verpflichtet, Nachforschungen zu den Zeugnissen und Angaben des Kandidaten anzustellen.

2.2. manduro Personal stellt dem Kunden Kandidaten vor. Ein Kandidat gilt als „vorgestellt“ sobald eines der folgenden Ereignisse zutrifft (unmittelbar und mittelbar): manduro Personal übermittelt dem Kunden Angaben des Kandidaten; manduro Personal versetzt den Kunden in die Lage, den Kandidaten durch Querverweis auf andere Quellen zu ermitteln; manduro Personal kann nachvollziehbar als diejenige Partei betrachtet werden, die zur Einstellung des Kandidaten geführt haben.

2.3. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde einen Kandidaten „eingestellt“ hat, insofern als ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wird (bzw. ein Angebot eines Arbeitsvertrages vorliegt).

 

3   Pflichten von manduro Personal

3.1. manduro Personal wird eigenverantwortlich nach der Aufforderung des Kunden jeweils geeignete Kandidaten ermitteln und vorstellen.

3.2. manduro Personal ist gemäß § 5 des Bundesdatenschutzgesetzes auf das Datengeheimnis und zur Einhaltung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen verpflichtet.

 

4   Pflichten des Kunden

4.1. Der Kunde stellt manduro Personal alle für die Suche erforderlichen Unterlagen oder Daten zur Verfügung. Dies gilt für Stellenbeschreibungen und Anforderungsprofile.

4.2. Kandidatenprofile, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden, sind Eigentum von manduro Personal. Sie sind vertraulich zu behandeln und sind bei Nichteinstellung manduro Personal unverzüglich zurückzugeben.

4.3. Die Weitergabe an Dritte von personenbezogenen Daten der Kandidaten sowie der Kandidatenprofile ist nicht gestattet.

 

5   Vergütung

5.1. Die Vergütung ist fällig bei Einstellung/Abschluss eines Arbeitsvertrages mit einem von manduro Personal vorgestellten Kandidaten.

5.2. Die Vergütung für die Vermittlung von Personal zur befristeten/unbefristeten Einstellung beträgt 20% des Bruttojahresgehalts der ersten zwölf Monate der Beschäftigung. Das Bruttojahresgehalt des Kandidaten beim Kunden versteht sich inkl. aller vertraglich vereinbarten Bezüge wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen, Erfolgsbeteiligung, Prämien, Provisionen, geldwerten Vorteil eines Dienstwagens usw.

5.3. Im Falle einer variablen Vergütung (Tantieme, Boni, Provisionen, o.ä) wird von einer 100%igen Zielerreichung ausgegangen

5.4. Maßgeblich für die zu zahlende Vergütung bei der Vermittlung freier Mitarbeiter sind die im jeweiligen Auftrag mit dem Kunden schriftlich vereinbarten Honorarsätze.

5.5. Wird ein Kandidat innerhalb der ersten 12 Monate beim Kunden oder einem verbundenen Unternehmen (z.B. Gesellschafter- oder Geschäftsführungsidentität) eingestellt, nachdem er durch manduro Personal vorgestellt wurde, hat manduro Personal Anspruch auf die entgangene Vergütung entsprechend Ziffer 5.2.

 

6   Zahlungsbedingungen

Auf alle Beträge wird die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben. Die Rechnungen sind sofort ohne Abzug fällig. Das Datum der Leistungserbringung entspricht dem Vertragsdatum des Arbeitsvertrages zwischen dem Kandidat und dem Kunden.

 

7   Abwerbungsverbot

Ein Kandidat, der durch manduro Personal dem Kunden vorgestellt und in Folge dessen eingestellt wurde, wird für eine Dauer von 12 Monaten nach dem Datum der ersten Vorstellung nicht durch manduro Personal im Zuge eines anderen Vermittlungsauftrags angesprochen.

 

8   Haftung

Die Parteien haften gegenseitig nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

9   Schlussbestimmungen

9.1. Sollte ein Teil dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so berührt das im Zweifel nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen

9.2. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dortmund. Daneben ist manduro Personal auch berechtigt am Hauptsitz des Kunden zu klagen.

9.3. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sowie aller Verträge zwischen manduro Personal bedürfen der Schriftform

9.4. Sofern der Kunde eine Kopie dieser Bedingungen erhalten hat, wird davon ausgegangen, dass diese Bedingungen angenommen werden, sobald eine der folgenden Maßnahmen getroffen wird: Der Kunde fordert manduro Personal zur Erbringung von Leistungen auf; oder stellt einen von manduro Personal vorgestellten Kandidaten ein.

Copyright © 2017  manduro Personal, Dortmund